Frontend- und Backendprozesse, Mikrotechische Fertigungsschritte, Lithographie, Dünnfilmtechnologien, Ätztechniken, Medizinische Anwendungen, Laborprojekt: Fertigung und Vermessung eines Mikrosystems

Innovative Werkstoffe (z.B. PDMS, Ferrofluide, Keramiken, Metalle); 

innovative Verfahren (z.B. ESCARGOT, 3D-Druck, Self Assembling Monolayers, Mikrosandstrahlen, Nanoimprint, Elektrowetting);

Laborprojekt: Entwicklung neuer Strukturen und Verfahren, Projektmanagement

Wahlpflichtschwerpunkt im Master-Studiengang "Mikrotechnik und Medizintechnik"

Technologie von Batterien und Akkumulatoren (Elektrochemische Energiespeicher)

Die Studierenden kennen Grundlagen verschiedener Herstellungsprozesse der Mikrofluidik und können projektbezogen fluidische Systeme entwickeln

Der Vorlesungsteil beinhaltet verschiedene labortechnische Verfahren und deren Umsetzungsmöglichkeiten in mikrofluidischen Strukturen.
Dazu werden neben den fluidischen Grundlagen von Lab on a Chip Systemen entsprechende Fertigungsverfahren z.B. in Kunststoffen/Polymeren sowie fluidische Komponenten, Mess- und  Auswerteverfahren behandelt.
Im begleitenden Laborprojekt entwickeln die Studierenden selbständig ein Lab on a Chip System (z.B. Durchflusszytometer, Assaychip, PCR-Chip…) sowie die zugehörigen Strukturierungs- und Verbindungsverfahren, fertigen und charakterisieren das System.

Downloadmöglichkeit der Chemievorlesungsskripte und Chemiepraktikumsskripte. Um die Unterlagen ansehen und runterladen zu können, melden Sie sich bitte im Kurs an.

  • Das Chemiepraktikum startet am 15.11.17.
vormals Halbleiterfertigungstechnik
Pflichtveranstaltung 2. Semester Master
Studienrichtung Mikrotechnik
Stand: 18.04.2020: Es sind alle zum Praktikum angemeldete Teilnehmer im Kurs eingeschrieben und haben Zugang zu diesem. Wenn Sie keinen Zugang haben, bitte Mail an Prof. Schlüter (michael.schlueter@w-hs.de) oder an Martin Pliete (martin.pliete@w-hs.de).

!!! ERSTE (virtuelle) Veranstaltung dieses Fachs: geplant Dienstag 21. April 2020 11:30h über ZOOM - Videokonferenzplattform. Read Inside.

Start der Veranstaltung am 8. Oktober 2019

Die Veranstaltung Halbleitertechnologie findet im Wintersemester statt und umfaßt Vorlesung mit integrierter Übung und Praktikum.
Das Passwort wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Zum Praktikum:
Das Praktikum beginnt nicht direkt in de ersten Woche, sodnern wenn etws Theorie behandelt wurde. Der Termin der Sicherheitseinweisung und der Besprechung des Praktikums wird in einer der ersten Vorlesungsstunden bekannt gegeben.

Dieser Starttermin ist sinnvoll, da zu Anfang des Semesters Sie die Laborprozesse noch nicht kennen können, weil die Vorlesung noch nicht hinreichend fortgeschritten ist. Im Praktikum werden Sie Temperatursensoren herstellen. Wenn Sie ihre Sensoren hergestellt und charakterisiert haben, und einige weitere Versuche mit Ihren Strukturen durchgeführt haben, ist das Praktikum beendet. Das kann je nach Arbeitsgruppe zu einem unterschiedlichem Zeitpunkt sein, je nachdem, wie gut es Ihnen gelingt.

Wahlpflichtschwerpunkt Labortechniken in Mikro-und Medizintechnik

Microsystem Engineering
Pflichtveranstaltung Master 3.Semester / Studiengang Mikrotechnik

Die Unterlagen zur MST-Vorlesung und zum MST-Praktikum werden HIER abgelegt. Das Password wird Ihnen in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben. Bitte tragen Sie sich unbedingt hier als Kurshörer ein, nur dann bekommen Sie auch Mitteilungen bei Terminänderungen etc.

 

Wahlpflichtfach Plasmatechnik WS 12/13
Vorkenntnisse erforderlich: Schwerpunkt Labortechniken oder Kenntnisse in Vakuumtechnik.
Ablauf als Projekt, Präsenztag: Donnerstag bzw. Mittwoch

Hier finden Sie die Laborordnung, Verhaltensregeln für den Reinraum, Links zu den Sicherheitsdatenblättern etc. . Diese Informationen gelten global für alle Reinraumveranstaltungen, insbesondere für die Praktika Halbleitertechnologie und Mikrosystemtechnik.

Das Zugangspasswort wird in den Praktikumsvorbesprechungen bekannt gegeben, kann aber auch beim Laborleiter erfragt werden.

Anmeldung für diesen Kurs ist Pflicht für alle Studierenden und  Mitarbeiter, die in den Laboren der Mikrotechnik tätig sein wollen.
Das gilt selbstverständlich auch für die Teilnehmer an Laborpraktika (HLT, MST, MSE, Wahlmodule, ...)

Ob Sie sich für diesen Kurs angemeldet haben, können wir sehr einfach prüfen.