Vorlesungen


Die Vorlesungen starten in der KW 15 am Montag, den 12.4.2021.


Montags, 17:05 - 18:35,Bachelor, TI, PR, ME Wahlpflicht, 4. Sem., Parallele Programmierung
https://roblab3.ik.w-hs.de/PAP

Dienstag, 17:05 - 18:35, Bachelor, TI Pflicht, PR, ME Wahlpflicht, 4. Sem.,  Einführung in die Robotik

Mittwoch: 16:15 - 17:45, Master, TI, PR ME Wahlflicht 2 Sem, Autonome Systeme

Montag: 15:30- 16:15 Softwareprojekt "Indoor streetview" (BA)
(Link: https://roblab3.ik.w-hs.de/ISV)

Vorlesungen und Meetings laufen über die Jitsi-Instanz des Robotiklabors. Empfohlen wird der Chromium Browser bzw die Android apk (sudo apt-get install chromium-browser).

Die Konferenzräume sind ca. 15 Minuten vor dem Start der Veranstaltung geöffnet. Damit Sie ihre Verbindung / Audioeinstellung testen können.
Sämtliche Unterlagen (Vorlesungen u. Übungen) gibt es wie immer im wiki: https://roblab2.ik.w-hs.de/mediawiki/index.php


„The free lunch is over!“

Geschwindigkeitsverbesserungen durch immer höhere Taktraten kommen nicht mehr automatisch mit jeder neuen Prozessorgeneration. Das Moorsche Gesetz gilt nicht mehr. Wir brauchen „Parallele Algorithmen“ um die parallel Hardware in PC's, Grafikkarten, Cluster und auch Smartphones zu nutzen. Mit dem Aufkommen von leistungsfähigen Grafikkarten, Multicore-Prozessoren in PCs und Smartphones erhält die Parallel Programmierung einen immer höheren Stellenwert und ist für eine Vielzahl von Anwendungen interessant. Die Vorlesung deckt die nachfolgenden Themengebieten ab:

  • Grundlagen paralleler Programmierung
  • Parallele Architekturen
  • Design paralleler Algorithmen
  • Threads
  • OpenMP
  • MPI
  • OpenCL
  • CUDA
  • Neuronale Netze

Mehr Infos im Wiki:
https://roblab2.ik.w-hs.de/mediawiki/index.php/Parallele_Algorithmen_und_Programmierung

Videos (https://www.youtube.com/user/RoblabFhGe)

,

Wahlpflichtvorlesung für TI, PI und MI.


Autonome Systeme handeln selbstständig, lernen, lösen komplexe Aufgaben und können auf unvorhersehbare Ereignisse reagieren. Dabei handelt es sich nicht nur um klassische Roboter sondern ebenso um intelligente Maschinen, Geräte oder Softwaresysteme, die im Interesse des Menschen in speziellen Bereichen eingesetzt werden. Im Rahmen der Vorlesung werden wir unterschiedliche Autonome Systeme kennenlernen und uns insbesondere mit dem Bereich der Lernfähigkeit der Systeme beschäftigen. Im Focus steht dabei das "Maschinelle Lernen" insbesondere die Verfahren aus dem Deep learning und Deep Reinforcment learning, der Fuzzy Logik und der genetischen Algorithmen.

Mehr Infos im Wiki:
https://roblab2.ik.w-hs.de/mediawiki/index.php/Autonome_Systeme

Wahlpflichtvorlesung für TI, PI und MI.

Videos (https://www.youtube.com/user/RoblabFhGe)



(Einschreibung bei Prof. Znotka)

In diesem Programmierpraktikum haben Sie die Möglichkeit verschiedene Apps für die Darstellung von 3D Daten und Panoramen zu entwickeln. Die Panoramen werden von Drohnen oder 360° Kameras erzeugt und in 3D Modelle umgewandelt (Bild). Diese sollen analog zu streetview outdoor dargestellt und navigierbar sein. Die Aufgabe eignet sich für ein Team von ca. 3-6 Studierende aus dem Bereich der Medien, Praktischen,- und Technischen Informatik. Innerhalb des Projektteams sind mehrere Teilaufgaben zu lösen:

  • Erstellen der 360° Panoramen und 3D Modellen mittels UAVs.
  • Installieren von Softwarekomponenten
  • Entwicklung Webanwendungen / Smartphone Apps zur Darstellung der Daten
  • Entwickeln von Softwaremodulen zur Navigation innerhalb der Darstellungen
  • Entwicklung / Anwendung von neuronalen Netzen zur Objekterkennung in denDaten.
  • Erstellung eines Berichts über den Stand der Technik.
  • Erstellen einer Bedienungsanleitung.
  • ...
Hilfreich sind Spaß an Panoramen, 3D Modellen, UAVs ...
[1] Beispiel von Matterport, oder matterport.com/de