„The free lunch is over!“

Geschwindigkeitsverbesserungen durch immer höhere Taktraten kommen nicht mehr automatisch mit jeder neuen Prozessorgeneration. Das Moorsche Gesetz gilt nicht mehr. Wir brauchen „Parallele Algorithmen“ um die parallel Hardware in PC's, Grafikkarten, Cluster und auch Smartphones zu nutzen. Mit dem Aufkommen von leistungsfähigen Grafikkarten, Multicore-Prozessoren in PCs und Smartphones erhält die Parallel Programmierung einen immer höheren Stellenwert und ist für eine Vielzahl von Anwendungen interessant. Die Vorlesung deckt die nachfolgenden Themengebieten ab:

  • Grundlagen paralleler Programmierung
  • Parallele Architekturen
  • Design paralleler Algorithmen
  • Threads
  • OpenMP
  • MPI
  • OpenCL
  • CUDA
  • Neuronale Netze

Mehr Infos im Wiki:
https://roblab2.ik.w-hs.de/mediawiki/index.php/Parallele_Algorithmen_und_Programmierung

Wahlpflichtvorlesung für TI, PI und MI.