Montag, 13. Juli 2020, 04:59
Website: Westfälische Hochschule
Kurs: Westfälische Hochschule (Moodle)
Glossar: Moodle Hilfe und FAQ
K

Kurs: Wie sollte der Kursname gewählt werden?

In der Kursübersicht  kann man bequem nach bestimmten Kursen suchen. Der Kursname sollte möglichst viele Informationen enthalten, die einem die Suche erleichtert. Abkürzungen können dazugehören, allerdings sollten diese nicht ausschließlich im Kursnamen verwendet werden - diese wären besser im Kurznamen platziert.

Es empfiehlt sich, Ihren eigenen Namen ebenfalls in den Kursnamen einzubeziehen. Sie haben zwar alle Ihre Kurse in einem Bereich gesammelt, aber Studierende können nicht ohne weiteres nach Kursbereichen suchen. Der Kursbereich ist üblicherweise Ihr Nachname und Ihre Kurse sind darin enthalten. So könnte ein Kursname aussehen:

Kurs (Abkürzung) - Name

Dies ist lediglich eine Empfehlung. In der Regel suchen Studierende nach dem Kursnamen und nicht nach dem Namen der Dozenten. Dennoch könnte es gerade für Erstsemester eine Hilfe sein, wenn Sie auch nach Ihrem Namen suchen könnten und nicht erst durch die Fachbereiche navigieren müssten.

Wenn Sie einen Kurs mit allgemeinen Informationen erstellen, dann sollten Sie hier auf jeden Fall Ihren Namen mit angeben. In der Kursübersicht der Studierenden erscheint nämlich der Kurs mit diesem Kursnamen, welcher nicht unbedingt eindeutig sein muss. Wenn Sie Ihren Kurs "Allgemeines" nennen, dann kann es durchaus vorkommen, dass Studierende mehrere Kurse "Allgemeines" auf Ihrer Kursübersicht haben und den Kurs nicht sofort zuordnen können.

Kursabschnitt: Wie kann ich die Reihenfolge der Kursabschnitte ändern?

Sie können die Reihenfolge der Kursabschnitte in Ihrem Kurs beliebig ändern - auch im Wochenformat! Gehen Sie zunächst in den Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten"). Sie sehen jetzt bei jedem Kursabschnitt in der oberen, linken Ecke ein Symbol mit vier Pfeilen. Halten Sie die linke Maustaste auf diesem Symbol gedrückt und ziehen Sie den Kursabschnitt anschließend an die gewünschte Position.

Achtung: Sollten Sie die Standardüberschriften für Kursabschnitte verwenden, dann passen sich diese automatisch an die neue Position an. Wenn Sie das Thema 3 direkt an den Anfang verschieben, dann wird dieser Kursabschnitt das neue Thema 1. Die ursprünglichen Themen 1 und 2 werden zu Thema 2 und 3. Gleiches gilt für einen Kurs im Wochenformat. Haben Sie den Kursen eigene Überschriften gegeben, dann bleiben diese auch beim Verschieben erhalten.

 

Kursabschnitt: Wie kann ich die Überschrift eines Kursabschnitts ändern?

Ein Kurs wird standardmäßig mit zehn Themen- oder Wochenabschnitten erstellt. Die Beschriftung entspricht dann entweder dem Start- und Ende-Datum der jeweiligen Woche im Wochenformat oder Thema 1, Thema 2 [...] Thema 10 im Themenformat.

Sie können diese Überschriften anpassen, indem Sie zunächst in den Bearbeitungsmodus gehen ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeitung einschalten") und danach auf das Zahnrad direkt unterhalb der Überschrift eines Kursabschnitts klicken. Sobald Sie unter "Name des Abschnitts" den Haken bei "Standard verwenden" entfernen, können Sie eine eigene Überschrift für den Kursabschnitt eingeben.

Kursabschnitt: Wie kann ich einen kompletten Kursabschnitt verbergen / verstecken?

Klicken Sie im Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten") auf das Auge-Symbol rechts oben im Kursbereich, um diesen für Studierende zu verbergen. Je nach Kurseinstellungen sehen Studierende einen Hinweis auf diesen verborgenen Kursabschnitt (Standardeinstellung) oder dieser ist komplett unsichtbar.

Das Anzeigeverhalten ändern Sie im Block "Einstellungen" unter "Kurs-Administration > Einstellungen >> Verborgene Abschnitte > [Option]".

Kursbereich: Wie kann ich Kursunterbereiche erstellen, löschen oder verbergen?

Falls Sie einen eigenen Kursbereich haben, können Sie dort eigene Unterbereiche erstellen und auch löschen.

Gehen Sie zunächst in Ihren persönlichen Kursbereich. Klicken Sie nun im Block "Einstellungen" auf "Kursbereich [Name des Kursbereichs] > Kursbereich verwalten". Es erscheint eine neue Seite mit den Kursbereichen auf der linken Seite sowie den darin enthaltenen Kursen auf der rechten Seite.


Kursbereich erstellen

Sie legen einen neuen Kursbereich an, indem Sie oberhalb der Kursbereiche auf "Kursbereich anlegen" klicken. Anschließend geben Sie die benötigten Informationen an, wobei lediglich der Name ein Pflichtfeld ist.


Kursbereich löschen

Klicken Sie hinter einem Kursbereich auf das Zahnrad und wählen Sie im Menü den Punkt "Löschen".


Kursbereich verbergen

Klicken Sie hinter einem Kursbereich auf das Auge-Symbol. Ein weiterer Klick auf das nun durchgestrichene Auge-Symbol schaltet den Kursbereich wieder sichtbar.


Tipp: Mit Klick auf das Zahnrad hinter Ihrem persönlichen Kursbereich können Sie sämtliche Unterbereiche auch nach Namen sortieren.

L

Login: Wie lauten meine Zugangsdaten?

Auf dieser Hilfeseite finden Sie weitere Informationen:

Hilfe zum Login

Logout: Wie kann ich mich aus Moodle abmelden?

An Ihrem privaten PC müssen Sie sich nicht zwingend ausloggen. Auf einem öffentlichen PC sollten Sie sich jedoch immer nach vollendeter Arbeit ausloggen, damit andere Personen nicht unter Ihrem Namen arbeiten können. Klicken Sie hierzu auf den Link (Logout) hinter Ihrem Namen in der rechten, oberen Ecke der Seite.

Nach zwei Stunden Inaktivität werden Sie automatisch abgemeldet.

Achtung: Es reicht nicht aus, einfach den Tab von Moodle zu schließen. Wenn Sie sich nicht explizit ausloggen möchten, schließen Sie stattdessen bitte den kompletten Browser. Viele Browser ermöglichen mit Hilfe einer Tastenkombination das Öffnen bereits geschlossener Tabs! (Haben Sie schon einmal "STRG + UMSCHALT + T" probiert, nachdem Sie einen Tab geschlossen haben?)
M

Material: Link (extern und intern)

Mit diesem Material (früher: Arbeitsmaterial) können Sie in Ihrem Kurs auf externe oder interne Seiten verlinken. Gehen Sie zunächst in den Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten") und klicken dann im entsprechenden Kursabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen". Wählen Sie hier "Link/URL" aus und bestätigen mit einem Klick auf "Hinzufügen". Füllen Sie anschließend folgende Felder aus:

  • Name: Dieser Name erscheint statt der URL (kann aber auch eine URL sein)
  • Beschreibung: Diese Beschreibung erscheint, wenn man mit der Maus über den Link fährt
  • Externe URL: Hier geben Sie die URL des externen oder auch internen Links an
  • Alle weiteren Felder sind optional

Klicken Sie anschließend auf "Speichern und zurück zum Kurs".

Im Kurs Aktivitäten in Moodle finden Sie Beispiele und eine offizielle Dokumentation für dieses Material.

Material: Textfeld (auch als Beschriftung)

Mit diesem Material (früher: Arbeitsmaterial) können Sie in einem Kursabschnitt eine kurze Information oder eine Beschriftung für eine übersichtlichere Strukturierung anlegen. Gehen Sie zunächst in den Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten") und klicken dann im entsprechenden Kursabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen". Wählen Sie hier "Textfeld" aus und bestätigen mit einem Klick auf "Hinzufügen". Füllen Sie anschließend folgende Felder aus:

  • Textfeld: Hier geben sie die gewünschte Kurzinformation ein (maximal 6-7 Zeilen, alles darüber sollte in eine Textseite). Wenn Sie in einem Kursabschnitt besonders viele Materialien angelegt haben, dann können Sie das Textfeld auch als optischen Trenner und damit als eine Art Überschrift verwenden.
  • Alle weiteren Felder sind optional

Klicken Sie anschließend auf "Speichern und zurück zum Kurs".

Im Kurs Aktivitäten in Moodle finden Sie Beispiele und eine offizielle Dokumentation für dieses Material.

Material: Textseite

Mit diesem Material (früher: Arbeitsmaterial) können Sie in einem Kursabschnitt eine Textseite erstellen. Gehen Sie zunächst in den Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten") und klicken dann im entsprechenden Kursabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen". Wählen Sie hier "Textseite" aus und bestätigen mit einem Klick auf "Hinzufügen". Füllen Sie anschließend folgende Felder aus:

  • Name: Hier geben Sie den Namen der Textseite ein. Dieser erscheint später im entsprechenden Kursabschnitt.
  • Beschreibung: Die Beschreibung erscheint im Kurs direkt unterhalb des o.a. Namens, wenn sie das optionale Feld "Beschreibung im Kurs anzeigen" ausgewählt haben.
  • Seiteninhalt: Hier geben sie die gewünschte Information ein, wobei mindestens 6-7 Zeilen Text enthalten sein sollten. Weniger Text passt besser in ein Textfeld.
  • Alle weiteren Felder sind optional

Klicken Sie anschließend auf "Speichern und zurück zum Kurs".

Im Kurs Aktivitäten in Moodle finden Sie Beispiele und eine offizielle Dokumentation für dieses Material.

Material: Verzeichnis (für Dateien)

Mit diesem Material (früher: Arbeitsmaterial) können Sie in Ihrem Kurs ein Verzeichnis erstellen, in das Sie weitere Dateien hochladen können. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie mit besonders vielen Dateien in Ihrem Kurs arbeiten. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, in dem Verzeihnis Unterverzeichnisse anzulegen und die Dateien zu strukturieren. Gehen Sie zunächst in den Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten").


Ein neues (leeres) Verzeichnis erstellen

Klicken Sie im entsprechenden Kursabschnitt auf "Material oder Aktivität anlegen". Wählen Sie hier "Verzeichnis" aus und bestätigen mit einem Klick auf "Hinzufügen". Füllen Sie anschließend folgende Felder aus:

  • Name: Dieser Name erscheint im entsprechenden Kursabschnitt
  • Alle weiteren Felder sind optional

Klicken Sie anschließend auf "Speichern und zurück zum Kurs". Sie sehen nun das Verzeichnis und können mit einem Klick sofort darauf zugreifen. Unterhalb des Verzeichnisses können Sie auf "Bearbeiten" klicken und anschließend weitere Dateien hochladen und (Unter-)Verzeichnisse anlegen.


Ein Verzeichnis vom PC hochladen

Siehe: Datei hinzufügen: Wie kann ich einen ganzen Ordner inklusive aller Dateien gleichzeitig hochladen?

Im Kurs Aktivitäten in Moodle finden Sie Beispiele und eine offizielle Dokumentation für dieses Material.

Mein Profil

Ganz links im Block "Navigation" findet sich der Punkt "Mein Profil". Ein Klick darauf öffnet die folgenden weiteren Punkte:


Profil anzeigen

Hier sehen Sie allgemeine Informationen zu Ihrem Moodle-Profil. Im Punkt Kursprofile werden alle Kurse aufgelistet, in denen Sie als Student oder Dozent eingeschrieben sind. Ein Klick auf einen Kurs führt direkt zur entsprechenden Kursseite. Diese Liste enthält keine Daten, wenn Sie in keinem Kurs eingeschrieben sind.


Forumseinträge

In den Kursen werden meistens Foren als Diskussionsplattform verwendet. In diesem Bereich können Sie sich die Themen und Beiträge anzeigen lassen, in denen Sie selbst aktiv sind oder waren. Per Klick auf ein Thema oder einen Beitrag gelangen Sie direkt in das Forum des entsprechenden Kurses.


Blogs

In diesem Bereich können Sie eigene Blogs erstellen und Ihre bisherigen Blogeinträge anzeigen lassen.


Mitteilungen

Moodle hat ein eigenes Mitteilungssystem, ähnlich dem eines Instant Messengers. Hier kann man sich seine Mitteilungen nach Kursen, Gesprächsteilnehmern oder Kontakten anzeigen lassen. Im Suchfeld auf der rechten Seite können andere Personen gesucht und angezeigt werden. Es folgt eine Auflistung der gefundenen Personen in Moodle: Über das Profilbild in der ersten Spalte gelangt man zum Benutzerprofil. Mit einem Klick auf den angezeigten Namen kann man dieser Person eine Nachricht schreiben. Die drei Symbole hinter dem Namen stehen für Kontakt hinzufügen, Kontakt sperren (Blacklist) und Mitteilungsverlauf.


Eigene Dateien

Hier können Sie eigene Dateien in Moodle hochladen. Sie können neben Dateien von ihrem lokalen PC auch Dateien direkt aus der eigenen Dropbox, Google Drive oder Picasa hochladen.


Aktivitäten

Ein ganz wichtiger Punkt sind die Aktivitäten. Hier können Sie sehen, wann was von Ihrem Benutzeraccount aus gemacht wurde. Diese Aktivitäten sind nur für Sie und dem Moodle-Administrator sichtbar. Falls Sie den Verdacht haben, dass jemand anderes über Ihren Account eingeloggt war, dann können Sie hier die Uhrzeiten und ggf. die IP-Adresse Ihrer letzten Aktivitäten sehen.

Diese Aktivitäten sind nicht mit den Kursaktivitäten zu verwechseln.

Mitteilungen: Wie kann ich Mitteilungen in Moodle löschen?

Mitteilungen ("Navigation > Mein Profil > Mitteilungen") lassen sich nicht manuell löschen. Seit Version 2.6., welche an der Westfälischen Hochschule seit Januar 2014 in Betrieb ist, werden gelesenene Nachrichten nach einem Monat automatisch gelöscht.

Moodle: Woher bekomme ich einen Benutzeraccount für Moodle?

Studierende / Mitarbeiter / Lehrende / Lehrbeauftragte

Melden Sie sich einfach mit Ihrem Benutzernamen in Moodle an. Die Zugangsdaten erhalten Studierende per Post und Mitarbeiter per E-Mail. Ihr Moodle-Account wird beim ersten Login automatisch erstellt.

Wenn Sie einen Testbenutzer benötigen, schauen Sie bitte hier vorbei: Testbenutzer: Woher bekomme ich einen Testbenutzer / Testaccount?


Externe Mitarbeiter / Gasthörer

Bitte veranlassen Sie eine kurze Info durch einen Mitarbeiter des entsprechenden Fachbereichs, damit wir Ihnen einen Moodle-Account erstellen können. Wir benötigen hierfür Ihren Vornamen, Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie anschließend per E-Mail.

N

Nachrichtenforum: Das Nachrichtenforum ist weg!

Falls das Nachrichtenforum im Kurs nicht zu sehen sein sollte, gehen Sie wie folgt vor, um es wieder sichtbar zu machen:

Kontrollieren Sie, ob der Block "Neue Nachrichten" im Kurs angezeigt wird. Falls nicht, starten Sie den Bearbeitungsmodus ("Einstellungen > Kurs-Administration > Bearbeiten einschalten") und wählen unten links im Block "Blöcke" die Option "Neue Nachrichten" aus.

Sollte das Nachrichtenforum weiterhin nicht zu sehen sein, klicken Sie im Kurs auf "Einstellungen > Kurs-Administration > Einstellungen bearbeiten". Im Bereich "Darstellung" wählen Sie unter "Anzahl neuer Nachrichten" einen Wert größer null aus.

Bestätigen Sie Ihre Änderungen mit einem Klick am Ende der Seite auf "Änderungen speichern", anschließend sollte das Nachrichtenforum wieder zu sehen sein.